Darmcheck

 

Mit dem Darmcheck werden unklare abdominelle Beschwerden durch die Stuhlanalyse abgeklärt.

Sollten Sie unter unklaren Bauchschmerzen, Blähungen, wechselnden Stulfrequenzen oder auffälligen Stuhlkonsistenzen (sehr fest, sehr weich, flüssig), abnorme Geruchsbildung, sichtbare Essensbestandteile im Stuhl oder Mundgeruch leiden, ist es naheliegend einen Darmcheck zu machen.

Aber auch Übelkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen oder Müdigkeit, Hauterscheinungen oder Infektanfälligkeit, Allergien und Unverträglichkeiten können Zeichen einer Darmstörung sein.

 

Die Stuhlprobe wird in ein externes Labor geschickt.

Ich arbeite mit der Ganzimmun Diagnostik AG und mit der Bio Diagnostik AG zusammen.